Neue Beratungsstellen für inklusive Wohnprojekte

Auftakt der neuen Beratungsstellen für inklusive Wohnprojekte - ONLINE-Event am 4.11.20 16 Uhr

Wohnsinn - macht bekannt:

Alle Menschen sollen selbst entscheiden können, wie sie wohnen – auch wenn sie im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind. So steht es in der UN-Behindertenrechtskonvention. Leider mangelt es vielerorts immer noch an attraktiven Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen. Deshalb haben sich Pioniere des inklusiven Wohnens zusammengetan. Bundesweit können sich nun Privatgruppen sowie Organisationen der Behindertenhilfe und Wohnwirtschaft bei den Regionalstellen in Bremen, Dresden, Köln und München persönlich beraten lassen, wenn sie eine inklusive Wohnform planen und umsetzen wollen. Alle Berater*innen haben in den letzten Jahren selbst inklusive Wohnprojekte mitgegründet, die überregional für Aufsehen sorgten. Finanziert werden die Beratungsstellen durch die Aktion Mensch Stiftung und weitere Förderer.

 

Zum Auftakt der Beratungsstellen veranstaltet WOHNSINN am 4. November ab 16 Uhr ein Online-Event. Dort stellen sich die Berater*innen vor und geben in vier Workshops Einblick in Themen wie Architektur, Projektplanung, Assistenz und Gruppenbildung.

 

 Unter folgendem Link finden Sie Pressemitteilungen der einzelnen Beratungsstellen, eine bundesweite Pressemitteilung sowie anschauliches Bildmaterial: https://wohnsinn.org/news/262-auftakt-neue-beratungsstellen