Neuer Vorstand gewählt - Blick nach vorn

Abschied von Albrecht Diestelhorst, der die  Mannschaft des Vereins in den letzten Jahren durchs Fahrwasser steuerte.

Soziale Arbeit bei Epilepsie hat Tradition
Die auf Epilepsie spezialisierte Soziale Arbeit wurde in erster Linie in den großen Epilepsiezentren entwickelt. Von Bodelschwingh, der Begründer des Epilepsiezentrums in Bielefeld/Bethel, erkannte schon im 19. Jahrhundert, dass epilepsiekranke Menschen gesellschaftliche Anschlüsse verlieren können und besondere Unterstützung benötigen.

mehr lesen

Zertifizierung von Epilepsie-Beratungsstellen

Der Verein Sozialarbeit bei Epilepsie e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Epileptologie e.V. erarbeiteten gemeinsam Richtlinien zur Zertifizierung der Epilepsie-Beratungsstellen.

 

Mit der Zertifizierung erbringen spezialisierte Epilepsie-Beratungsstellen den qualitativen und quantitativen Nachweis, dass sie fachlich und personell die komplexen Anforderungen erfüllen, die bei der Gesundheitsberatung epilepsiekranker Menschen und deren Angehörige notwendig sind.


 

mehr lesen

Epilepsieberatung in Karlsruhe

Das Epilepsiezentrum Kork eröffnete am 1. Juli 2015 eine Außenstelle ihrer Epilepsieberatung beim Diakonischen Werk Karlsruhe, Kaiserstraße 172.

In der Außenstelle bieten die Mitarbeiterinnen der Epilepsieberatung immer am ersten Mittwoch eines Monats von 14.30 - 17.30 Uhr eine kostenlose Beratung rund um das Thema "Epilepsie" an.
Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen in Karlsruhe unter 0176/18411438 zu erreichen
oder auch per Email: epilepsieberatung@epilepsiezentrum.de

Standards für Epilepsieberatungsstellen

Der Verein Sozialarbeit bei Epilepsie e.V. erstellte 2014 Standards, die Epilepsieberatungsstellen erfüllen sollten, damit die Beratung der  Ratsuchenden professionell gelingen kann.

Die Standards können Sie hier einsehen

Standards für Epilepsieberatungsstellen